Das Osterfest gehört zu den sinnlichsten Festen im Jahreskreis. Wenn die Natur erwacht und alles grünt und sprießt, dann tut das auch unserem Gemüt so richtig gut. Und so liegt es auf der Hand, dass gerade zu Ostern viele kulinarische Bräuche und Gepflogenheiten für entsprechenden Genuss sorgen.

In Reichenthal gibt’s noch den schönen Brauch, dass nach der Auferstehungsfeier, die am Palmsamstag um 20 Uhr in der Pfarrkirche stattfindet, sogenannte „Beichtkipferl“ verteilt werden.

Das sind köstliche, kleine Butterkipferl, die oft schon verspeist werden, während die Kirchbesucher vor dem Heimweg noch ein wenig „zusammenstehn“ am Kirchenplatz.

Und natürlich wird auch bei uns die Speisenweihe noch von vielen Familien praktiziert. Sie nehmen Selchfleisch, Eier, Salz und Brot mit in die Kirche, wo diese gesegnet werden. Und beim Osterfrühstück gibt’s dann das „Gweichte“, das nach der Fastenzeit mit besonderem Genuss verspeist wird.

Traditionell soll im Mühlviertel am Ostertisch auch ein „Godnkipferl“ dabei sein, das die Taufpaten schon am Vortag ihren Patenkindern vorbeigebracht haben. Und – ein Brauch der jüngeren Zeit – ein köstliches Osterlamm aus Kuchenteig.

Wenn die Kinder sich dann am Ostersonntag am Nachmittag auf die Suche nach ihrem Osternesterl machen, dann gucken daraus neben den bunten Eiern auch gerne unsere Brioche-Osternesterl heraus oder Osterhaserl mit Fondant (Zuckerguss).

Sie sehen, rund um Ostern gibt’s bei uns in der Backstube besonders viel zu tun. Wer also all die frischen Köstlichkeiten mit nach Hause nehmen möchte, tut gut daran, gleich heute noch seine Bestellung aufzugeben – entweder direkt in unseren Geschäften, oder per Telefon.

Reichenthal: 07214 402822

Freistadt: 07942 77717

Altenberg: 07230 70950

In diesem Sinne, frohe Ostern,

Die wohl längste Tradition unter den Gebäcksorten aus unserer Backstube haben die österlichen God´nkipferl. Lange bevor das feine Osterlamm aus Kuchenteig über den Ladentisch ging, hat schon Großvater Anton Bräuer das große God´nkipferl für seine Kunden gebacken.

Im Mühlviertel hat sich die Tradition des God´n Kipferls (auch Osterkipferl genannt) aus der Backstube erhalten. Die Vorbestellungen langen oft schon weit vor Ostern ein. Nach altem Brauch bekommen die Patenkinder von den God´n Leuten (Taufpaten) zu Ostern ein extra große, süßes God´nkipferl geschenkt, welches dann traditionellerweise in der Familienrunde am Ostersonntag  zum Kaffee gemeinsam verspeist wird.

Was macht ein Osterkipferl zum original Bräuer God´nkipferl?

Wir legen großen Wert auf Zutaten, die in unmittelbarer Nähe zur Bäckerei „geerntet“ werden. Mehl aus Oberösterreich wird in der Dirneder-Mühle in Perg gemahlen, frische Eier liefert Familie Leitner aus Lichtenberg, die Teebutter kommt von der Berglandmilch-Molkerei. Dazu kommen frische Hefe, Zucker für die Süße und eine Prise Salz. Obenauf prangt eine feine Krone aus Hagelzucker.

Das Um und Auf aber ist Zeit, die wir dem Teig zum Rasten geben, damit der Germteig schön aufgeht und locker wird. Und schließlich braucht es viel Übung, denn die großen Kipferl werden natürlich von Hand gewickelt. Erhältlich sind die Bräuer-God’nkipferl in unseren Bäckerei-Geschäften in Reichenthal, Altenberg und Freistadt. Um Vorbestellung wird gebeten – entweder direkt im Geschäft oder telefonisch:

Reichenthal: 072 14 / 40 28 22

Freistadt: 07942 77717

Altenberg: 07230 70950

Wir freuen uns über Ihren Anruf,

mit vorösterlichem Gruß, Ihr Brotschafter Martin Bräuer

Traditionelles Ostergebäck ist in unserer Handwerksbäckerei ein fixer Bestandteil im Jahreskreis. Daher bieten wir zu Ostern gerne unsere beliebten Osterkipferl aus herrlich flaumigen Briocheteig an und natürlich das köstliche Kuchenlamm. Beides sollte am Ostertisch oder im Osterkörberl nicht fehlen. Ein ideales Dessert oder die süße Überraschung im Osternest sind unsere Ischler-Haserl und die feinen Brioche-Häschen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte denken Sie daran, rechtzeitig ein paar Tage vor Ostern Ihre Bestellung aufzugeben, damit die feinen Bäckereien in Ihrem nächstgelegenen Bräuer-Geschäft in Altenberg, Reichenthal oder Freistadt zur Abholung bereitgestellt werden können: 0 72 14 / 40 28.

Und natürlich passen auch unsere köstlichen Kekse-mit-Sinn in der hübschen Geschenkspackung ideal als Godn-Geschenk.

ich freue mich auf Ihre Bestellung,

Brotschafter Martin Bräuer

 

Unser Geschäft in Freistadt im Mühlviertel befindet sich in der Pfarrgasse. Hier offerieren wir frisch gebackenes Brot und köstliche Mehlspeisen und im angesschlossenen Café gibt’s Snacks und Getränke auch dazu. Am Samstag, 8. April aber werden wir auch in der Samtgasse vertreten sein. Denn da findet der erste Schmankerl-Markt statt, den das Mühlviertel-Kreativ-Haus (MÜK) veranstaltet aus Anlass des Oster-Kunsthandwerksmarktes am Hauptplatz.

Von 8 bis 15 Uhr wird die Samtgasse zum Markt für kulinarische Erzeugnisse aus dem Mühlviertel – vom Speck über Chili und Mühlviertler Senf ist alles vertreten, was die Region zu bieten hat. Bei Schönwetter wird auf der Straße auch ausgekocht, sodass für ein feines Mittagsmahl gesorgt ist. Klar, dass da ein Verkaufsstand vom Bräuer nicht fehlen darf. Wir werden Brot und Gebäck und österliche Mehlspeisen anbieten und natürlich Kekse mit Sinn. Die knusprigen Kekse mit lustigen T-Shirts und dem neuen Märchenbuch sind ja das ideale Geschenk für das Osterkörberl.

Die Musikalische Umrahmung der Veranstaltung wird ein lustiger Werkelmann gestalten, der mehr als 600 Musiktitel in seiner musikalischen “Speisekarte” anzubieten hat. Wir freuen uns auf einen fröhlichen, unterhaltsamen und genussreichen Schmankerl-Markt in Freistadt – seien Sie mit dabei!

Grüße aus dem Mühlviertel von Brotschafter Martin Bräuer